Physiotherapie

Physiotherapie in Ingolstadt

In dem Begriff manuelle Therapie steckt das lateinische Wort „manus", das so viel wie Hand bedeutet. Die manuelle Therapie ist daher eine Behandlungsform, bei der viel mit den Händen gearbeitet wird, um Schmerzen im Bewegungs- und Haltungsapparat zu lindern. Sehr oft handelt es sich bei den Beschwerden um Schmerzen, die aus eingeschränkter Beweglichkeit der Gelenke hervorgehen. Mit manuellen Techniken versucht der Therapeut diese Gelenke wieder beweglich zu machen und gegebenenfalls soll der Patient mit aktiven Bewegungen diese verbesserte Situation stabilisieren. Diese aktiven Bewegungen werden vom Therapeuten angeleitet.

Durch meine langjährige Erfahrung und die international anerkannten Ausbildungen, unter anderem absolviert beim DVMT http://DVMT.org, bei dem ich ebenfalls Mitglied bin, kann ich Ihnen versichern, dass wir viele Ihrer Beschwerden mit wissenschaftlich fundierter Therapie in den Griff bekommen, damit Sie rasch wieder in Ihren erwünschten Alltag zurückkehren können. Das klingt leicht, doch ganz so einfach ist es nicht immer. Denn oft gibt es für die Schmerzen nicht nur einen ersichtlichen körperlichen Grund, sondern auch psychische Dauerbelastung. Konflikte oder Stress beeinflussen die alltäglichen Beschwerden oder sind ursächlich dafür zuständig. Bei chronischen Schmerzpatienten habe ich daher große Erfolge mit einer Physiotherapie mit psychologischem Ansatz.

Physiotherapie mit psychologischem Ansatz

Gemäß meiner Berufsphilosophie stehen Sie als denkender und fühlender Mensch im Mittelpunkt. Das ist ein Faktor, der bei der Behandlung von Schmerzen nicht außer Acht gelassen werden darf. Denn gleich, ob Sie Steifheit, starke Schmerzen, Kribbeln oder Angst vor Bewegungen verspüren, erfolgt die Wahrnehmung Ihrer Beschwerden immer über das Gehirn. Bei der Physiotherapie mit psychologischem Ansatz beziehe ich daher die verschiedenen Aspekte Ihres Verhaltens als wichtigen Faktor in Ihr Schmerzerlebnis mit ein.

Das von mir angewandte Maitland Konzept beruht auf der klinischen Erfahrung des Therapeuten und einer individuell auf Sie angepassten Befundaufnahme und Behandlung. Bei Patienten mit Beschwerden im Kopf- und/oder Gesichtsbereich greife ich zurück auf das CRAFTA-Konzept (Cranio-Facial-Therapy Academy). Kiefergelenksbeschwerden, Kopfschmerzen aber auch Schwindel sind Symptome die besonders starke Einschränkungen im Alltag für den Betroffenen darstellen. Auch in diesen Fällen arbeite ich mit manualtherapeutischen Techniken, kombiniert mit einem auf Sie abgestimmten Schmerzmanagement. Darüber hinaus beziehe ich Elemente des Coachings in die manuelle Physiotherapie mit ein, damit die Veränderungen in Ihrem Bewegungsapparat möglichst schnell aktiv werden. Sie erhalten durch das Coaching Werkzeuge, damit Sie sich jetzt und in Zukunft dauerhaft und bewusst gegen den Schmerz entscheiden können.


Unsere Praxis

In unserer Praxis steht der Mensch mit all seinen Facetten im Mittelpunkt. Lernen Sie hier mehr über uns und unsere Praxis.

Coaching

Als ausgebildeter Psychologischer Berater habe ich die Möglichkeit, helfe ich Ihnen, Ihre Ziele zu verwirklichen.

Fragen & Antworten

Sie möchten mehr erfahren? In unserem FAQ finden Sie auf all Ihre Fragen eine kurze und prägnante Antwort.

Kontaktaufnahme

In unserer Privatpraxis arbeiten wir ausschließlich auf der Basis von Terminen und freuen uns auf Ihre Komtaktaufnahme.

Rufen Sie uns an: +49 8450 929-6381

So finden Sie uns

Geben Sie bitte Ihre Straße, Postleitzeil und Ort ein, um detailierte Anfahrtsanweisungen zu uns in der Hermann-Witz-Straße 13a, 85051 Zuchering-Ingolstadt zu erhalten: